Allgemeine Paulownia Holzmerkmale

-geringes Gewicht
Paulownia-Holz ist neben Balsa das leichteste bekannte Holz. Es wird auch als das Aluminium unter den Hölzern bezeichnet. Paulownia-Holz wiegt ein Drittel des Gewichts von Eiche und die Hälfte des Gewichts von Kiefer.

-Stärke
Paulownia-Holz hat das höchste Verhältnis von Festigkeit zum Gewicht aller Hölzer der Welt. Die Auburn University testete die Stärke von 18 Pfund pro Kubikfuß gegen Balsa mit einem durchschnittlichen Gewicht von 10 Pfund pro Kubikfuß.

Bruchfestigkeit

Balsa ………… .2800

Paulownia ……… 5750

Quelle Dr. R.C. Tang, Auburn University

Auf Plantagen gewachsene Paulownia-Bäume sind größtenteils astfrei und halten Nägel und Schrauben - ohne das vorgebohrt werden muss!

-Leitfähigkeit
Paulownia Holz ist ein sehr guter Isolator. Aus Paulownia-Holz gebaute Blockhäuser sollen den doppelten "R" -Faktor wie Blockhäuser aus Kiefern- oder Eichenholz haben. Diese Temperaturbeständigkeit verleiht dem Holz auch bei einer Zündtemperatur von ca. 400 ° C eine hohe Feuerfestigkeit, die fast doppelt so hoch ist wie bei vielen herkömmlichen Hart- und Weichhölzern.

Andere Eigenschaften von Paulownia-Holz:
-geringes Schwindmaß
-sehr gute Dimensionsstabilität
-Resistenz gegen Insektenschäden
-Beständigkeit gegen Pilzbefall (jedoch nicht gegen Oberflächenschimmel).